Ortsteil Nieder-Waroldern

Warolderen , 1120 erstmals genannt. Die heute restaurierte Brudermühle, die ehemalige Volkhardinghäuser Klostermühle, wurde 1496 erstmals genannt. Kirche: bedeutender Flügelaltar aus der Klosterkirche in Korbach, 1519 von einem Korbacher Franziskaner gemalt. Nieder-Waroldern liegt im schönen „Wildetal“ und zeichnet sich durch eine landschaftlich schöne Lage aus. Der Ortsteil hat bereits mehrfach am Wettbewerb „Unser Dorf“ mit Erfolg teilgenommen.

Ortsvorsteher: Hartmut Schiller
Am Hasenberg 12
34477 Twistetal-Nieder-Waroldern
Telefon: 0 56 95 / 16 16

Ortsbeirat Nieder-Waroldern

  1. Hartmuth Schiller, Ortsvorsteher
  2. Falko Arend
  3. Robert Krouhs
  4. Petra Fischer
  5. Erich Schröder

Einwohnerzahl: 303